Grundausbildung - Die Löschgruppe in der Praxis 12-05-2019
  

Schlechtes Wetter? Gibt es nicht - zumindest nicht wenn man die passende Ausrüstung dafür hat. Da dies bei der FF Roitham der Fall ist trotzten die Teilnehmer der heurigen Grundausbildung dem schlechten Wetter am Muttertag und führten die praktische Löschgruppenausbildung durch. Dabei standen die Herstellung einer Saugleitung, die Wasserentnahme aus Hydranten, das Verlegen von Zubringerleitungen sowie Angriffe mit verschiedenen Strahl- und Schaumrohren im Mittelpunkt, natürlich immer unter Berücksichtigung der taktisch richtigen Aufgabenverteilung innerhalb der Gruppe. Trotz Regen, Wind und recht kühlen Temperaturen waren die Teilnehmer, welche durch einige aktive Kameraden und die Ausbildner unterstützt wurden, mit vollem Elan bei der Sache. Vier Stunden lang wurden verschiedenste Löschangriffe im Gemeindegebiet geübt und so die Handgriffe gefestigt. Bei selbstgemachten Chili Con Carne und Tee zum Aufwärmen fand der Ausbildungstag einen gemütlichen Ausklang.

Am Vorabend stellten sich die Teilnehmer der Grundausbildung bereits der feuerwehrinternen schriftlichen Erfolgskontrolle, welche alle drei bestanden haben. Somit ist die Ausbildung in der Feuerwehr abgeschlossen und die Absolventen sind bereit für den Grundlehrgang des Abschnittes Gmunden, welcher kommendes Wochenende in Laakirchen stattfindet. Insgesamt wurden von den Lehrgangsteilnehmern und Ausbildnern von Jänner bis Mai ca. 250h in die Grundausbildung investiert. Für den Lehrgang auf Abschnittsebene wünschen wir schon jetzt viel Erfolg.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere