Verkehrsunfall mit LKW 06-09-2019
  

In den letzten beiden Freitagsübungen wurde der Themenschwerpunkt "Verkehrsunfall mit LKW" bearbeitet. Dazu konnten im Zuge der aufwändigen Übungsvorbereitungen eine LKW-Kabine und eine Zugmaschine als Übungsobjekte organisiert werden. Für diese seltene Gelegenheit möchten wir uns an dieser Stelle bei den Firmen Gartner KG, TTS Neumayer GmbH und der Lugmair GmbH herzlich bedanken.

In der ersten Schwerpunktübung am 30-08-2019 wurden auf zwei Stationen die Grundlagen für LKW-Rettungen erarbeitet. Bei der ersten Station erläuterte HBM Christopher Reiter als gelernter LKW-Mechaniker und Berufskraftfahrer anhand von Anschauungsobjekten der Firmen Transphalt GmbH und Ruttnigg GmbH die für den Feuerwehreinsatz relevante Fahrzeugtechnologie sowie nützliche Tipps und Tricks bei der Verwendung von Bedienelementen oder bei der Suche nach Anschlagpunkten. Die Sicherungsarbeiten am LKW als Basis für eine technische Rettung wurde an der zweiten Station unter Leitung von OBI Philip Kathrein geübt. Dabei wurde vor allem die Sicherung der Fahrerkabine anhand verschiedener Spanngurtanordnungen bzw. mittels Stab-Fast trainiert. Im Anschluss übte die Mannschaft noch die Rettung einer Person aus der Kabine mit Spineboard und Schaufeltrage, was sich aufgrund der Höhe doch erheblich von der Rettung aus einem PKW unterscheidet.

In der zweiten LKW-Übung am 06-09-2019 ging es auf zwei Stationen mit den bewährten Ausbildnern an die schwere technische Rettung. Zum einen galt es eine Person, welche unter dem LKW eingeklemmt war, zu befreien. Dies wurde sowohl mit den Hebekissen, als auch mit einem hydraulischem LKW-Wagenheber trainiert. An der zweiten Station stand die technische Rettung an der LKW-Kabine im Fokus. Mittels Spreizer, Schere und Rettungszylinder wurden Türen entfernt und der Vorderbau weggedrückt, um eine Einklemmung der Insassen lösen zu können. Mit der Säbelsäge wurde auch ein alternativer Zugangsweg über die Kabinenrückwand geschaffen.

 

In insgesamt 4 Ausbildungsstunden konnten die Kenntnisse und Fähigkeiten der Einsatzkräfte der FF Roitham im Bereich Verkehrsunfall mit LKW erheblich gehoben werden. Auch wenn solche Einsatzlagen glücklicherweise selten vorkommen, ist es umso wichtiger, sich in Übungen entsprechend darauf vorzubereiten, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere