Heißausbildung in Brandcontainer 08-09-2019
  

Im wahrsten Sinne des Wortes heiß her ging es für drei Atemschutztrupps der FF Roitham am 08-09-2019. Diese durften an einer Heißausbildung, organisiert durch das Bezirksfeuerwehrkommando Linz Land bzw. die FF St. Florian, teilnehmen. Dabei handelt es sich um eine Ausbildung, in welcher die Atemschutzträger unter realen Bedingungen einen Atemschutz(übungs)einsatz absolvieren. Dazu stand ein Brandcontainer einer deutschen Firma zur Verfügung, welcher auf einem Sattelauflieger aufgebaut und mit Gas befeuert ist. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, im Inneren des Containers durch vier verschiedene, computergesteuerte Brandstellen unterschiedliche Szenarien bei Temperaturen bis zu 700°C zu trainieren - das Ganze natürlich bei ständiger Überwachung. Ein Trainer begleitete den Trupp um das taktische Vorgehen zu überwachen und beurteilen zu können.

Der Einsatzauftrag für die Trupps lautete eine Brandbekämpfung in einem Hobbykeller durchzuführen. Vom Dach des Aufliegers starteten die Trupps in den Innenangriff, wobei gleich unter der Treppe der erste Brandherd zu bekämpfen war. Unten angekommen galt es die Löscharbeiten in zwei Räumen durchzuführen, wobei gelagerte Gasflaschen und Benzinkanister die Arbeiten erschwerten und die richtigen Handlungen der Trupps erforderten. Im hinteren Raum kam es schließlich zu einer unangekündigten Flash-Over-Simulation (Durchzündung), wobei auch hier das richtige Verhalten des Trupps gefragt war, um sich selbst zu schützen. Nach erreichtem Übungsziel und geordnetem Rückzug wurde mit dem jeweiligen Trainer eine Nachbesprechung durchgeführt, wo Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt wurden.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Organisatoren der Ausbildungsveranstaltung sehr herzlich bedanken. Das Trainieren eines Innenangriffes bei realen Umgebungstemperaturen ist ohne derartige Spezial-Übungsanlagen praktisch nicht möglich, für das richtige Vorgehen und damit die Sicherheit des Trupps aber von enormen Vorteil. Fazit der Teilnehmer: "Verdammt heiß und schweißtreibend, aber sehr lehrreich!"

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere