Jugendübung Ölsperren auf Gewässern 26-06-2020
  
In der Jugendübung am 26-06-2020 beschäftigten sich die Burschen und Mädels gemeinsam mit ihren Betreuern mit der Errichtung von Ölsperren auf Gewässern. Als Übungsort wurde dazu die Rohmühle bzw. der vorbeilaufende Rohingerbach gewählt. Da zu vermuten war, dass bei dieser Übung nicht alle ganz trocken bleiben würden, wählte man gleich die Badehose anstelle der Jugenduniform als Adjustierung. Nach kurzer Erklärung welche Möglichkeiten für die Errichtung provisorischer Ölsperren in unserer Feuerwehr zur Verfügung stehen ging es auch schon an die Umsetzung. Die erste Sperre wurde mit einem luftgefüllten Druckschlauch aufgebaut, eine weitere mit Saugschläuchen und die dritte Sperre mit Steckleiter und Plane. Um die Effektivität der einzelnen Sperren zu testen, wurden Sägespäne auf die Wasseroberfläche aufgestreut, das Verhalten an den einzelnen Sperren beobachtet und schließlich wieder abgeschöpft. Nachdem alle Gerätschaften wieder gereinigt und verstaut waren, wurde die Übung mit Abkühlungsfaktor für die 13 Kids und drei Betreuer nach zwei Stunden beendet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere