Einsatzübung bei der Fa. 3S GmbH 04-09-2020
  

In der Freitagsübung am 04-09-2020 stand eine Einsatzübung zum Stichwort "Brand Gewerbe, Industrie" am Ausbildungsplan. Übungsleiter HBM Thomas Avbelj wählte dazu die Fa. 3S GmbH, welche erst kürzlich erweitert worden war, als Übungsobjekt aus. Nach Eintreffen wurde festgestellt, dass im Pausenraum ein Brand ausgebrochen war, wobei an den Fenstern starker Rauchaustritt und deutlicher Feuerschein sichtbar waren. Eine Person wurde im betroffenen Bereich vermisst. Die Besatzung von Tank Roitham startete unverzüglich einen Innenangriff unter schweren Atemschutz zur Personenrettung und Brandbekämpfung. Durch die Mannschaft des LFB-A2 wurde eine Zubringerleitung vom nahegelegenen Löschwasserbehälter errichtet und ein C-Rohr im Außenangriff in Stellung gebracht, um ggf. eine Ausbreitung zu verhindern. Die vermisste Person konnte rasch lokalisiert und ins Freie gebracht werden, wo sie dem Feuerwehrmedizinischen Dienst zur Erstversorgung übergeben wurde. Nach Abschluss der fiktiven Brandbekämpfung waren alle Übungsziele erreicht und die Gerätschaften konnten wieder verstaut werden.

Im Anschluss an die Einsatzübung wurden wir von Herrn Reisinger durch das Firmenareal geführt, wobei alle für die Feuerwehr relevanten Aspekte erläutert wurden. In naher Zukunft wird der Produktionsbetrieb auch eine automatische Brandmeldeanlage in Betrieb nehmen. Vielen Dank an die Fa. 3S GmbH für die Möglichkeit eine Übung abzuhalten, die Betriebsführung und für die gespendete Jause!

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere