Ölaustritt nach Verkehrsunfall 08-11-2020
  

Am 08-11-2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham um 17:37 Uhr durch die Landeswarnzentrale mittels Pageralarm und dem Stichwort "Ölspur, Ölaustritt" auf die B144 zur Traunfallkreuzung alarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass im Kreuzungsbereich ein Moped und ein PKW kollidiert waren. Der Zweiradlenker wurde bereits durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt und die Unfallaufnahme durch die Exekutive durchgeführt. Die FF Roitham sicherte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr an der Kreuzung durch drei Feuerwehrlotsen und leuchtete die Einsatzstelle aus. Das Moped wurde von der Fahrbahn entfernt und ausgetretene Betriebsstoffe gebunden. Der PKW konnte seine Fahrt fortsetzen.
Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2, KLFA-L und 13 Mann für ca. eine halbe Stunde im Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere