Erfolgreiche Suchaktion im Bereich Traunfall 28-03-2021
 

Am 28-03-2021 um 12:31 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham durch die Landeswarnzentrale zu einer Suchaktion im Bereich Traunfall gemeinsam mit der BTF Steyrermühl und der FF Windern alarmiert. Seitens der Polizei, welche bereits vor Ort im Einsatz stand, wurde die Feuerwehr informiert, dass eine Person, welche einen Suizid angekündigt hat, im Waldstück um die Schottergrube im Traunfall vermisst wird. Ein abgestellter PKW sowie eine Handyortung bestätigten diesen Verdacht, eine genaue Lokalisation war per Ortung jedoch nicht möglich. Die Feuerwehr richtete eine Einsatzleitstelle ein und entsendete Suchmannschaften in das Waldstück und die Schottergrube. Zusätzlich wurden Suchhunde und der Polizeihubschrauber angefordert. Letzterer konnte die vermisste Person am Betriebsareal der Schottergrube lokalisieren und Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zum Auffindeort lotsen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Person ins Krankenhaus abtransportiert. Um 13:50 war der Einsatz für die FF Roitham beendet.

Eingesetzte Kräfte:
FF Roitham mit KDO, LFB-A2, TLFA-B, KLFA-L und 36 Mann
FF Windern mit MTF, RLF, LFA und Last
BTF Steyrermühl mit KRF-S und MTF
Polizei mit mehreren Streifen und Diensthunden sowie Polizeihubschrauber
Rotes Kreuz mit SEW, NEF, OVD und Suchhunden

Foto: laumat.at

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere