Unwettereinsätze 17-07-2021
  

Am Abend des 17-07-2021 zog ein Gewitter mit Starkregen über unser Gemeindegebiet. Die erste Alarmierung langte um 20:45 Uhr bei der FF Roitham ein. Im Bereich der B144 Gmundnerstraße wurden offene Kanaldeckel und abgeschwemmter Schotter gemeldet. Nach und nach kamen weitere Einsatzmeldungen hinzu. In der Sportplatzstraße mussten Häuser vor einem Wassereintritt geschützt und Schlamm entfernt werden. Die weiteren Schwerpunkte lagen auf dem Freimachen von Verkehrswegen von Schotter und Schlamm auf verschiedenen Straßenabschnitten im gesamten Gemeindegebiet. Die Aufträge wurden über die Einsatzzentrale im Feuerwehrhaus koordiniert und von den einzelnen Fahrzeugen nach und nach abgearbeitet.
Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2, TLFA-B, KLFA-L und 26 Mann bis ca. 01:00 Uhr im Einsatz.

Auch am 19-07-2021 unterstützte ein Trupp der Feuerwehr mit dem TLFA-B die Gemeinde bei den letzten Aufräumarbeiten. Dabei wurden verlegte Kanaleinläufe gespült und verschmutzte Straßen gereinigt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere