NEWS

   
   

Spende von LIQUI MOLY 29-12-2020

Nach den vielen Herausforderungen, Veränderungen und noch nie dagewesenen Situationen des vergangenen Jahres, möchten wir das Jahr mit einer erfreulichen Nachricht ausklingen lassen. Kurz vor Weihnachten durfte sich die Freiwillige Feuerwehr Roitham über zwei Pakete voll gepackt mit Produkten der Firma LIQUI MOLY freuen. Im Rahmen der sogenannten "Millionenspende" werden Rettungsdienste und Feuerwehren durch LIQUI MOLY mit Ölen, Additiven und Pflegemitteln zum Nulltarif unterstützt, um einen reibungslosen Betrieb von Fahrzeugen und motorisch betriebenen Gerätschaften zu gewährleisten.

Für diese großzügige Spende sagen wir ganz herzlich DANKE!

 Alle News...


 

 
 
 

EINSÄTZE

   
 

 

Fahrzeugbergung B144 Traunfall 26-01-2021

Am 26-01-2021 um 11:34 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham durch die Landeswarnzentrale zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die B144 im Bereich Traunfall alarmiert. Ein PKW-Lenker hatte bei winterlichen Fahrverhältnissen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend vor einem Holzstoß zum Stillstand. Der Unfalllenker wurde durch das Rote Kreuz versorgt und ins Krankenhaus abtransportiert. Die FF Roitham führte die Fahrzeugbergung mit der Einbauseilwinde des LFB-A2 durch, stellte das Unfallfahrzeug gesichert für den Abschleppdienst bereit und reinigte die Fahrbahn. Für die Dauer der Fahrzeugbergung musste die B144 komplett gesperrt werden.

Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2 und 12 Mann eine knappe Stunde im Einsatz.

Alle Einsätze... 


 

 
 

AUSBILDUNGEN

   
   
 

Atemschutz-Leistungstest durchgeführt 20-12-2020

Körperliche Fitness ist für jeden Atemschutzträger eine grundlegende Voraussetzung, um diese anspruchsvolle Funktion im Einsatz ausführen zu können. Genau diese physische Leistungsfähigkeit wird jährlich beim Atemschutz-Leistungstest, auch als sogenannter Finnentest bekannt, überprüft. Dabei sind von den Atemschutzträgern fünf Stationen nach Vorgabe des Landesfeuerwehrverbandes zu durchlaufen, welche die Teilnehmer ordentlich ins Schwitzen bringen.

Mit besonders viel Aufwand war die Durchführung des Leistungstests heuer für unseren Atemschutzwart HBM Philipp Schütt verbunden, da aufgrund der Corona-Situation sehr strenge Sicherheitsmaßnahmen zu erfüllen waren. So wurden die Lungenautomaten nach jeder Verwendung gereinigt und desinfiziert, weshalb die Durchführung auch auf zahlreiche Termine aufgeteilt werden musste. Der Aufwand machte sich jedoch bezahlt und der Großteil der Atemschutzträger der FF Roitham hat den Finnentest bereits erfolgreich absolviert und ist somit "fit for firefighting". Die letzten ausstehenden Kameraden erledigen dies ebenfalls noch vor Weihnachten.

Alle Ausbildungen...


 

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere