NEWS

   
   

Bauinfo Nr. 6 - KW 17 - 20

Schon wieder sind vier Wochen seit unserer letzten Bauinfo vergangen und es hat sich wieder viel bewegt auf der Baustelle. Die Schwarzdeckerarbeiten am Flachdach sind abgeschlossen und auch seitens Installateur wurden große Fortschritte bei Lüftung, Heizung, Wasser und Druckluft gemacht. Seitens Feuerwehr wurden letzte Stemmarbeiten durchgeführt und alle Innenmauern aufgezogen. Zwischenzeitlich sind auch die Türzargen bereits eingebaut und der Maler hat mit den Spachtelarbeiten im Zubau begonnen. Durch unsere Elektriker wurden wieder fleissig Schläuche und Kabel verlegt, die neue Stromzuleitung vom Transformator eingezogen und mit dem Schaltschrankbau begonnen. Optisch auffallend sind die neuen Fenster, welche Ende KW 19 eingebaut wurden - natürlich in Feuerwehr-Rot. Im Hintergrund ständig begleitend laufen zahlreiche Abstimmungen, Planungen und Besprechungen. Zentrale Person ist dabei unser Kamerad und verantwortlicher Bauleiter Felix Ratzenböck von Ratzenböck Bautechnik, welcher stets den Überblick behält, Abläufe optimal koordiniert und im Rahmen der Bauaufsicht die Qualität der Bauarbeiten immer im Blick hat. Danke Felix für deine Arbeit, in welche auch ein großer Teil ehrenamtlicher Stunden einfließt!

 Alle News...


 

 
 
 

EINSÄTZE

   
 

 

Rasche Entwarnung bei alarmierter Suchaktion 07-05-2022

Am 07-05-2022 wurde die Florianifeierlichkeit der Freiwilligen Feuerwehr Roitham um 22:00 Uhr durch eine Alarmierung zu einer Suchaktion unterbrochen. Zwei Personen wurden im Bereich Kemating an der Traun vermisst. Die Polizei stand bereits im Einsatz und forderte die FF Roitham sowie die Wasserrettung inkl. Wildwasserretter zur Unterstützung an. Glücklicherweise wurden die vermissten Personen unmittelbar nach dem Alarm aufgefunden. Der Einsatz konnte somit rasch abgebrochen und beendet werden.

Foto:Symbolbild

Alle Einsätze... 


 

 
 

AUSBILDUNGEN

   
   
 

Einsatzübung landwirtschaftlicher Unfall 06-05-2022

Die Teilnehmer der Freitagsübung am 06-05-2022 wurden zu einer Personenrettung auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Ortschaft Edt alarmiert. Der Einsatzleiter stellte bei der Lageerkundung fest, dass der Anhänger eines Traktors umgestürzt und eine Person mit den Beinen unter der Bordwand des schweren Kippers eingeklemmt war. Das Fahrzeug wurde gesichert und umgehend die Rettung der Person mittels Hebekissen in Angriff genommen. Bereits fünf Minuten nach Eintreffen war der Verletzte aus der Zwangslage befreit und konnten fiktiv an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach einer kurzen Lagebesprechung wurden die Vorbereitungen für die Fahrzeugbergung getroffen. Mit Seilwinde und Greifzug konnte der Kipper schonend und kontrolliert mit Zug und Gegenzug wieder auf die Räder gestellt und somit das Übungsziel erreicht werden.

Bei der Nachbesprechung zeigte sich Organisator und Beobachter HBI Johannes Rudyk sehr zufrieden mit den strukturierten und fehlerfreien Abläufen der Einsatzübung. Weiters bedankte er sich bei unserem Kameraden Stefan Weismann, welcher das Szenario auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb mit seinen Gerätschaften aufgebaut hat.

Alle Ausbildungen...


 

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere