NEWS

   
   

Erprobung für den Wissenstest 08-03-2019

In Vorbereitung auf den Wissenstest, welcher kommenden Samstag auf Bezirksebene im Feuerwehrhaus Altmünster stattfinden wird, wurde am 08-03-2019 die Erprobung für die Mitglieder der Feuerwehrjugend Roitham durchgeführt. Die Inhalte sind dabei die selben wie beim Wissenstest selbst, je nach Leistungsstufe Bronze, Silber oder Gold bei bis zu 10 verschiedenen Stationen - von Allgemeinwissen über vorbeugenden Brandschutz, Gerätekunde und Erste Hilfe bis hin zu Knotenkunde und Orientierung im Gelände. Die wochenlange Vorbereitung in den Jugendübungen machte sich dabei bezahlt und alle Teilnehmer bestanden die Prüfung, welche durch Mitglieder des Feuerwehrkommandos abgenommen wurde. Als Abschluss wurden von Kommandant Johannes Rudyk und Jugendbetreuer Lukas Huber die erlangten Erprobungsschleifen in der jeweiligen Stufe an die Jugendmitglieder überreicht.

Wir gratulieren zu den gezeigten Leistungen und wünschen für den Wissenstest alles Gute!

Foto: Übergabe der Erprobungsschleifen an JFM Lukas Prötsch

Alle News...


 

 
 
 

EINSÄTZE

   
 

 

Fahrzeugbergung aus Sickermulde 18-03-2019

Am 18-03-2019 gegen 16.15 Uhr wurde Kommandant-Stellvertreter Philip Kathrein telefonisch darüber informiert, dass ein PKW beim Parkplatz des Jakobizentrums über den Randstein gefahren ist und in der Sickermulde festhängt. Nach kurzer Besichtigung der Lage wurde daraufhin ein interner stiller Alarm ausgelöst. Der PKW saß mit dem Schweller am Randstein auf, die Hinterreifen waren in der Luft. Um das Fahrzeug möglichst schonend zu bergen, wurde dieses mittels Hebekissen im Bereich der Vorderachse angehoben und soweit mit Holz unterbaut, dass der PKW anschließend mit der Seilwinde des LFB-A2 zurück auf den Parkplatz gezogen werden konnte. Am Auto entstand kein Schaden. Die FF-Roitham stand mit dem LFB-A2 und 10 Mann 35 Minuten im Einsatz.

Alle Einsätze... 


 

 
 

AUSBILDUNGEN

   
   

Themenübung Absturzsicherung 08-03-2019

Ob bei Arbeiten auf Dächern infolge von Sturmschäden oder Schneedruck, aufgrund von technischen Einsätzen im abschüssigen oder steilen Gelände oder bei Personenrettungen aus Höhen und Tiefen - immer wieder ist es notwendig die eigenen Einsatzkräfte gegen Absturz zu sichern. Deshalb widmeten sich die Teilnehmer der Freitagsübung am 08-03-2019 genau dieser Thematik. Als Übungsobjekt wurde dazu die neue Volksschule verwendet, welche sich aufgrund der verschiedenen Dachformen und dem fix verbauten Absturzsicherungssystem am Dach ideal für diese Ausbildung eignete. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Übungsleiter OBI Philip Kathrein zu den Sicherungsarten Zurückhalten, Halten und Auffangen und einer anschließenden Gerätekunde, ging es auch schon nach oben in die Praxis. Die unterschiedlichen Sicherungsarten wurden unter Anleitung aufgebaut und geübt. Nach knapp zwei Stunden konnte die Ausbildung für die 26 Teilnehmer beendet werden.

Alle Ausbildungen...


 

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere