NEWS

   
   

5,5to-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen 21-03-2021

In der Feuerwehr besteht für B-Führerscheinbesitzer die Möglichkeit, durch eine interne Ausbildung nach klar vorgegebenen Richtlinien eine Lenkberechtigung für Feuerwehrfahrzeuge bis 5,5to höchstzulässiges Gesamtgewicht zu erlangen. Genau dieser Ausbildung stellten sich Anna Wimmer und Florian Berger in der FF Roitham. Zunächst standen drei Theorieeinheiten am Programm, ehe beide Teilnehmer je fünf Fahrstunden mit dem entsprechendem Feuerwehrfahrzeug absolvieren konnten. Als Ausbildner in Theorie und Praxis stand Christopher Reiter, Berufskraftfahrer und Gruppenkommandant aus unseren Reihen, zur Verfügung.

Nach erfolgreich abgelegter Theorieprüfung stand schließlich am 21-03-2021 die praktische Prüfung auf der Tagesordnung, welche durch Kommandant Johannes Rudyk abgenommen wurde. Dieser war mit dem Können der beiden Fahrzeuglenker sehr zufrieden und durfte somit zur erfolgreich abgeschlossenen 5,5to-Ausbildung gratulieren.
Wir wünschen allzeit eine sichere und unfallfreie Fahrt!

 Alle News...


 

 
 
 

EINSÄTZE

   
 

 

Brandmeldealarm in Industriebetrieb 16-04-2021

Am 16-04-2021 um 14:28 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham durch die Landeswarnzentrale zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb im Gewerbegebiet Wangham gerufen. Vor Ort wurde Einsatzleiter OBI Philip Kathrein durch einen Mitarbeiter über starke Rauchentwicklung im Bereich eines Prüfstandes informiert. Ein Atemschutztrupp ging daraufhin in den betroffenen Bereich zur weiteren Lageerkundung vor. Dieser stellte fest, dass es vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zur Überhitzung von Hydrauliköl an einem Materialprüfstand und folglich zur Rauchentwicklung gekommen war. Die betroffenen Räumlichkeiten wurden mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht und das Abkühlen der Maschine mit der Wärmebildkamera stetig kontrolliert. Die rasche Erkennung der Gefährdungslage durch die Brandmeldeanlage hat hier jedenfalls größeren Schaden verhindert.

Die FF Roitham stand mit KDO, TLFA-B, LFB-A2, KLFA-L und 32 Mann bis 15:48 Uhr im Einsatz.

Alle Einsätze... 


 

 
 

AUSBILDUNGEN

   
   
 

Technische Themenübung 07-05-2021

Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Regelungen für Feuerwehren finden die Freitagsübungen derzeit in Kleingruppen statt. Um trotzdem eine möglichst große Anzahl an Einsatzkräften zu den jeweiligen Übungsthemen zu schulen, werden die Übungen dreimal durchgeführt, bevor ein neues Thema aufgegriffen wird. Im letzten 3er-Übungsblock beschäftigte man sich in einer technischen Themenübung mit der Stabilisierung von Unfallfahrzeugen, dem Aufrichten von Fahrzeugen und den Rangierrollern. Dazu wurde am Bauhof ein Übungsauto in Seitenlage vorbereitet, an welchem die Übungsteilnehmer verschiedene Stabilisierungstechniken mit Rüstholz, StabFast und Spanngurten trainieren konnten. Im Anschluss wurde der PKW für ein möglichst schonendes Aufrichten angeschlagen. Mit dem Greifzug wurde der notwendige Zug aufgebaut, die Seilwinde des LFB-A2 sorgte für den Gegenzug, wodurch das Übungsfahrzeug sanft und beschädigungsfrei wieder auf die Räder gestellt werden konnte. Zum Abschluss wurden die Rangierroller beübt, mit welchen Unfallfahrzeuge, welche z.B. aufgrund von platten Reifen nicht mehr rollfähig sind, weggebracht werden können. Die drei Übungen konnten nach jeweils knapp 2h abgeschlossen werden.

Alle Ausbildungen...


 

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere