NEWS

 

Bierpong Turnier mit Aftershowparty

Auch Heuer ist es wieder soweit, am 21.09.2024 geht unser Bierpong Turnier mit Aftershowparty in die 5. Runde.

Es gibt wieder viele Startplatze damit sorgen wir für einmalige Turnierstimmung und beste Umgebungsbedingungen.
Nach der Gruppenphase geht es in mehreren Stufen bis zum kleinen und großen Finale, um am Ende das beste Bier Pong Team des Turniers zu küren. Die drei bestplatzierten Teams werden mit Sachpreisen ausgezeichnet.

Im Anschluss an das Turnier feiern wir gemeinsam bei der Bier Pong Aftershowparty!

Wer dabei noch nicht genug von spannenden Bier Pong Duellen hat, kann noch den ganzen Abend weiter spielen.

Damit euch die Kräfte nicht verlassen versorgen wir euch natürlich mit kühlen Getränken und den besten Speisen.

Startgeld pro Team 24€
Es besteht wie jedes Jahr die Möglichkeit mit Bier, Spritzer oder Mineralwasser zu spielen. (Getränkeart ist pro Team zu beschließen)

Details zur Anmeldung und dem Regelwerk unter:

Anmeldung und Regelwerk

Wir freuen uns auf euch!

Der Reinerlös wird dem Feuerwehrwesen direkt zugeführt!

alle News

  EINSÄTZE


 

Brandmeldealarm in Industriebetrieb 18-06-2024

Am 18-06-2024 um 10:16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham zu einem Brandmeldealarm in einen Industriebetrieb in der Pühretstraße alarmiert. Vor Ort wurde Einsatzleiter OBI Philip Kathrein bereits durch den Brandschutzbeauftragten des Betriebes erwartet. Es konnte ein Täuschungsalarm infolge einer leichten Rauchentwicklung durch Lötarbeiten festgestellt und somit rasch Entwarnung gegeben werden.

Die FF Roitham stand mit KDO, TLFA-B und 11 Personen bis 10:35 Uhr im Einsatz.

 

alle Einsätze

  AUSBILDUNGEN


 

5 Zillenbesatzungen beim Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Ach a.d. Salzach 15-06-2024

Von 14 – 15-06-2024 fand der diesjährige Landes-Wasserwehrleistungsbewerb auf der Salzach in der Gemeinde Hochburg-Ach statt. 5 Zillenfahrer der FF Roitham machten sich dazu auf die Reise ans westliche Ende des Bundeslandes um am Bewerb mit je zwei Besatzungen in Bronze und Silber und einer Besatzung im Zillen-Einer teilzunehmen.

Die unter den Zillenfahrern ohnehin berüchtigte Salzach (weil nicht reguliert), stand noch deutlich im Zeichen des Hochwassers der vergangenen Wochen im angrenzenden Bayern. Dementsprechend herausfordernd waren die Bedingungen durch teils starke Strömung. Dies hatte auch zur Folge, dass nicht alle Teilnehmer erfolgreich ins Ziel kamen. Trotzdem konnte die Heimreise mit zwei Abzeichen im Gepäck angetreten werden.

Jonas Pülzl und Lukas Weismann bildeten eine Zillenbesatzung, welche sich gegenseitig zum Wasserwehrleistungsabzeichen verhalf. So konnte Jonas das Abzeichen in der Stufe Bronze, Lukas das Abzeichen in der Stufe Silber nach zwei souveränen und fehlerfreien Fahrten entgegennehmen. Zu dieser beachtlichen Leistung gratulieren wir ganz herzlich.

alle Ausbildungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere