Rasche Entwarnung bei alarmierter Suchaktion 07-05-2022
  

Am 07-05-2022 wurde die Florianifeierlichkeit der Freiwilligen Feuerwehr Roitham um 22:00 Uhr durch eine Alarmierung zu einer Suchaktion unterbrochen. Zwei Personen wurden im Bereich Kemating an der Traun vermisst. Die Polizei stand bereits im Einsatz und forderte die FF Roitham sowie die Wasserrettung inkl. Wildwasserretter zur Unterstützung an. Glücklicherweise wurden die vermissten Personen unmittelbar nach dem Alarm aufgefunden. Der Einsatz konnte somit rasch abgebrochen und beendet werden.

Foto:Symbolbild

LKW-Bergung B144 Höhe Sandgasse 19-04-2022
  

Am 19-04-2022 um 16:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham durch die Landeswarnzentrale zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die B144 zwischen Traunfall und Gemeindegrenze alarmiert. Vor Ort stellte Einsatzleiter HBM Christopher Reiter folgende Lage fest: Ein 4-Achs-Kipper war von der regennassen Fahrbahn in den angrenzenden Wald geschleudert, wo er seitlich mit dem Kipper gegen einen Baum prallte und zum Stillstand kam. Die beiden Insassen konnten sich selbst befreien, einer davon wurde verletzt mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die FF Roitham sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und bereitete die Bergung des Schwerfahrzeuges vor. Dazu wurde die Einbauseilwinde umgelenkt und einmal eingeschert, um die Zugkraft zu erhöhen. Nach Freigabe durch die Polizei wurde die Bergung ohne Probleme durchgeführt. Dazu musste die Bundesstraße kurzzeitig vollständig gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch Lotsen eingerichtet. Der beschädigte LKW wurde schließlich vom betroffenen Unternehmen abgeschleppt.

Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2, TLFA-B, KLF und 20 Mann für 1,5h im Einsatz.

Logistikeinsatz Sachspenden für Ukraine 21-03-2022
  

Am 21-03-2022 führte die Freiwillige Feuerwehr Roitham auf Ersuchen der Gemeinde einen Logistikeinsatz durch. Für die Ukraine war durch die Pfarre und die Gemeinde eine Sachspendensammlung durchgeführt worden. Die gespendeten Güter galt es nun gesammelt zur Volkshilfe nach Vöcklabruck zu transportieren, welche die Spendenaktion in Oberösterreich koordiniert und den weiteren Transport in die Ukraine organisiert.

Die FF Roitham übernahm dem Sachspendentransport mit dem KLF-Logistik und 3 Mann.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere