Brandmeldealarm in Industriebetrieb 14-06-2021
  

Am 14-06-2021 um 21:43 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham durch die Landeswarnzentrale zu einem Brandmeldealarm ins Gewerbegebiet Wangham alarmiert. Im Zuge der Erkundung wurde festgestellt, dass der Alarm von der Sprinkleranlage ausgelöst wurde, jedoch kein Sprinkler aktiv war. Gemeinsam mit einem Techniker des Unternehmens wurde nach der Ursache gesucht. Grund für den Fehlalarm dürfte ein defekter Bauteil in der Sprinkleranlage gewesen sein, welcher fälschlicherweise einen Druckabfall im Leitungssystem festgestellt und so den Alarm ausgelöst hat.

Die FF Roitham stand mit KDO, TLFA-B, LFB-A2, KLFA-L und 30 Mann bis 22:50 Uhr im Einsatz.

Baum über Straße zwischen Außerroh und Vorchdorf 12-06-2021
  

Am 12-06-2021 kurz nach 21 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham mittels "stillem Alarm" zu einem Technischen Einsatz - Baum über Straße zwischen Außerroh und der Gemeindegrenze zu Vorchdorf alarmiert. Kurze aber heftige Windböen hatten dort einen großen Baum zum Umstürzen gebracht, welcher die Gemeindestraße vollständig blockierte. Die FF Roitham sicherte die Einsatzstelle ab, baute eine Beleuchtung auf und startete mit dem Freimachen des Verkehrsweges unter Einsatz von zwei Motorkettensägen. Der Baum wurde Stück für Stück zerkleinert und seitlich neben der Straße abgelegt. Aufwändig gestaltete sich noch die Entfernung eines großen Astes von einem nebenstehenden Baum, welche abzustürzen drohte. Mittels Leiter, Seilsicherung und dem fachkundigen Vorgehen von unserem Kettensägenführer konnte schließlich auch diese Aufgabe sicher und unfallfrei abgeschlossen werden. Nach abschließender Reinigung der Fahrbahn konnte wieder eingerückt werden.

Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2, TLFA-B und 14 Mann ca. 1,5h im Einsatz.

Verkehrsunfall B144 Langholz 05-06-2021
  

Am 05-06-2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Stadl-Paura mit dem Stichwort "Verkehrsunfall eingeklemmte Person" auf die B144 im sogenannten Langholz, Gemeindegebiet Stadl-Paura alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass zwei PKW aus unbekannter Ursache frontal zusammengestoßen waren. Eine Person befand sich noch in einem PKW, war aber glücklicherweise nicht eingeklemmt und konnte in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst rasch befreit und erstversorgt werden. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen verletzt, eine davon schwer. Die Aufräumarbeiten wurden durch die örtlich zuständige FF Stadl-Paura durchgeführt. Die FF Roitham stand bis 19:54 Uhr im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:
FF Roitham mit KDO, TLFA-B, LFB-A2 und 19 Mann
FF Stadl-Paura
Rotes Kreuz mit 3 SEW, NEF und OVD
Notarzthubschrauber Martin 3
Polizei mit 2 Fahrzeugen

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere