Baum über Straße 15-09-2019
  

Zeitig aufstehen hieß es für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Roitham auch am Sonntag. Diese wurden mittels Pageralarm am 15-09-2019 um 07:40 Uhr auf die Gemeindestraße Richtung Vorchdorf nach der Ortschaft Außerroh alarmiert, da dort ein Baum die Straße blockieren würde. Vor Ort wurde eine Esche vorgefunden, welche samt Wurzelstock quer über die Fahrbahn gestürzt war. Nach Absicherung der Einsatzstelle konnte der Verkehrsweg mittels Motorsäge rasch wieder freigemacht werden.
Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2 und 13 Mann ca. 35 Minuten im Einsatz. 

Ölaustritt nach Wildunfall auf der Lindacherstraße 09-09-2019
  

Die Freiwillige Feuerwehr Roitham wurde durch die Landeswarnzentrale am 09-09-2019 um 07:19 Uhr mit dem Stichwort "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" auf die Lindacherstraße zwischen Roitham und Wangham alarmiert. Einsatzleiter OBI Philip Kathrein stellte nach Ankunft folgende Lage fest. Ein PKW-Lenker war auf Höhe der Ortschaft Watzing mit einem Reh kollidiert. Durch den Zusammenstoß waren Betriebsmittel aus dem beschädigten Fahrzeug ausgetreten, welche sich durch den starken Regen und die abschüssige Fahrbahn in diesem Bereich rasch verteilten. Die FF Roitham sicherte die Unfallstelle ab und leitete den Verkehr für die Dauer der Arbeiten wechselseitig an der Einsatzstelle vorbei. Die Betriebsmittel wurden gebunden und entfernt. Vom örtlichen Bauhof wurde eine Ölspurtafel aufgestellt, ein Jäger kümmerte sich um das Reh und der PKW wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.
Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2 und 10 Mann vor Ort im Einsatz, weitere 9 Mann im Feuerwehrhaus auf Bereitschaft.
Einsatzende: 07:54 Uhr

Ölspur entlang Sportplatz- und Wimsbacherstraße 07-09-2019
  

Telefonisch wurde die FF Roitham am 07-09-2019 von einer Gemeindebürgerin informiert, dass sie auf der Wimsbacherstraße eine Ölspur festgestellt hatte. Daraufhin wurde um 09:16 Uhr ein "stiller Alarm" für die Einsatzkräfte der FF Roitham ausgelöst. Im Zuge der genauen Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es sich um einen Dieselaustritt handelt, welcher sich in unterschiedlicher Intensität von der Gemeindegrenze Laakirchen entlang der Sportplatzstraße über die L1312 bis zur Gemeindegrenze nach Bad Wimsbach zog. Das regnerische Wetter begünstigte dabei die Ausbreitung der Dieselspur. Die BTF Steyrermühl, FF Laakirchen und FF Bad Wimsbach sowie die Polizei standen in ihren Einsatzgebieten ebenfalls im Einsatz. Es wurden Bindearbeiten durchgeführt und Ölspurtafeln aufgestellt.
Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2 und 6 Mann knapp zwei Stunden im Einsatz.

Parallel dazu unterstützten zwei Lotsen der FF Roitham die Verkehrsregelung an der Traunfallkreuzung für den Kakihe 5-Brückenlauf, um den Läufern ein gefahrloses Queren der B144 zu ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere