Brandmeldealarm in Industriebetrieb 27-10-2022
  

Am 27-10-2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham um 13:34 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb im Gewerbegebiet Wangham alarmiert. Vor Ort wurde der Einsatzleiter bereits von einem Firmenmitarbeiter erwartet, welcher mitteilte, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Bei der gemeinsamen Nachschau konnte kein Grund für das Auslösen des Melders, welcher sich im Außenbereich über einer Abfallpresse befand, festgestellt werden. Der Einsatz konnte daraufhin rasch wieder beendet werden.

Die FF Roitham stand mit KDO, TLFA-B und 14 Mann bis 13:56 Uhr im Einsatz.

Brandmeldealarm in Holzverarbeitungsbetrieb 17-10-2022
  

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage sorgte am 17-10-2022 um 09:33 Uhr für die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Roitham zu einem holzverarbeitenden Betrieb im Gewerbegebiet Wangham. Vor Ort wurde festgestellt, dass es bei Reinigungsarbeiten durch den entstehenden Wassernebel zur Auslösung eines Brandmelders gekommen war. Nach Feststellung des Täuschungsalarms konnte somit rasch Entwarnung gegeben und wieder eingerückt werden.

Die FF Roitham stand mit KDO, TLFA-B und 10 Mann eine halbe Stunde im Einsatz.

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten Gruber-Kreuzung 14-10-2022
  

Am 14-10-2022 um 14:46 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Roitham durch die Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall auf der Gruber-Kreuzung alarmiert. Zwei PKW waren im Kreuzungsbereich kollidiert, wobei ein Fahrzeug in der Kreuzungsmitte, das andere am nebenliegenden Gehsteig zum Stillstand gekommen war. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leitete den Verkehr durch Lotsen um und stellte den Brandschutz sicher. Die insgesamt vier Unfallbeteiligten wurden durch einen Feuerwehrersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut, ein Transport ins Krankenhaus wurde aber von allen Personen abgelehnt. Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurden die beschädigten PKW in Zusammenarbeit mit einem Abschleppdienst aus dem Kreuzungbereich entfernt, ausgetretene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Die FF Roitham stand mit KDO, LFB-A2, TLFA-B und 19 Mann eine Stunde im Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.

Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung siehe unter Info!

Ich akzeptiere